Egmont

Ludwig van Beethoven (c16 dicembre 1770 - 1827): Egmont, musiche di scena (ouverture e 9 brani) per soprano, voce recitante maschile e orchestra op. 84 (1810) per l’omonima tragedia di Goethe. Gandula Janowitz, soprano (Klärchen); Erich Schellow, voce recitante (Egmont); Berliner Philharmoniker, dir. Herbert von Karajan.

– Ouverture: Sostenuto, ma non troppo – Allegro

1. Lied, «Die Trommel gerühret» [8:27]

Die Trommel gerühret!
Das Pfeifchen gespielt!
Mein Liebster gewaffnet
Dem Haufen befiehlt,
Die Lanze hoch führet,
Die Leute regieret.
Wie klopft mir das Herze!
Wie wallt mir das Blut!
O hätt ich ein Wämslein,
Und Hosen und Hut!

Ich folgt ihm zum Tor naus
Mit mutigem Schritt,
Ging durch die Provinzen,
Ging überall mit.
Die Feinde schon weichen,
Wir schiessen darein.
Welch Glück sondergleichen,
Ein Mannsbild zu sein!

2. Zwischenaktmusik I: Andante – Allegro con brio [11:20]

3. Zwischenaktmusik II: Larghetto [14:10]

4. Lied, «Freudvoll und Leidvoll» [19:25]

Freudvoll
Und leidvoll,
Gedankenvoll sein,
Langen
Und bangen
In schwebender Pein,
Himmelhoch jauchzend,
Zum Tode betrübt,
Glücklich allein
Ist die Seele, die liebt.

5. Zwischenaktmusik III: Allegro – Marcia, Vivace [21:06]

6. Zwischenaktmusik IV: Poco sostenuto e risoluto – Larghetto – Andante agitato [24:56]

7. Klärchens Tod bezeichnend: Larghetto [28:18]

8. Melodram: «Süßer Schlaf» [31:05]

9. Siegessymphonie: Allegro con brio [35:34]