Takemitsu 85

Tōru Takemitsu (8 ottobre 1930-1996): From me flows what you call Time per 5 percussionisti e orchestra (1990). BBC Orchestra, dir. Andrew Davis.
Commissionata dal Carnegie Hall di New York per celebrare il proprio centenario, la composizione prende titolo da un verso del poeta giapponese Makoto Ōoka. Un testo nel quale Takemitsu spiega la genesi del brano si trova qui.


Takemitsu

Annunci

Schütz 430


Heinrich Schütz (8 ottobre 1585-1672): Die Himmel erzählen die Ehre Gottes SWV 386 (1648). Collegium Vocale di Gand/Gent, dir. Philippe Herreweghe.

Die Himmel erzehlen die Ehre Gottes, und die Feste verkündiget seiner Hände Werck.
Ein Tag sagts dem andern, und eine Nacht thuts kund der andern.
Es ist keine Sprache noch Rede, da man nicht ihre Stimme höre.
Ihre Schnur gehet aus in alle Lande, und ihre Rede an der Welt Ende.
Er hat der Sonnen eine Hütten in denselben gemacht;
und dieselbige gehet heraus wie ein Bräutigam aus seiner Kammer
und freuet sich, wie ein Held zu lauffen den Weg.
Sie gehet auf an einem Ende des Himmels und läuft um biß wieder an dasselbige Ende,
und bleibt nichts für ihrer Hitz verborgen.



Heinrich Schütz: Meine Seele erhebt den Herren (Deutsches Magnificat) SWV 494 (1671). Rundfunkchor Leipzig, dir. Horst Neumann.

Meine Seele erhebt den Herren,
und mein Geist freuet sich
Gottes, meines Heilandes.
Denn er hat die Niedrigkeit
seiner Magd angesehen,
siehe, von nun an werden mich
selig preisen alle Kindeskind.
Und seine Barmherzigkeit
währet immer für und für
bei denen die ihn fürchten.
Er übet Gewalt mit seinem Arm,
er zerstreuet, die hoffärtig sind,
in ihres Herzens Sinn.
Er stösset die Gewaltigen vom Stuhl
und erhöhet die Ellenden.
Die Hungrigen füllet er mit Gütern
und lässt die Reichen leer.
Er denket der Barmherzigkeit
und hilft seinem Diener Israel auf.
Wie er geredt hat unsern Vätern,
Abraham und seinem Samen ewiglich.